Programme entfernt darstellen

Unter Linux kann man sich mit

ssh -X user@host

mit dem entfernten Rechner verbinden und dort Programme starten, deren Fenster lokal erscheinen.

Mit

export DISPLAY=<Rechnername>:0.0
x-session-manager

kann man den Desktop des Raspberry Pi auf einem anderen Rechner mit Namen <Rechnername> darstellen lassen. Auf diesem muss ein X Server gestartet sein, z.B. VcXsrv für Windows. Anstelle des X Session Managers können auch andere Programme gestartet werden (wie x-www-browser), nachdem DISPLAY passend gesetzt ist.

Mittels XLaunch kann man eine Konfigurationsdatei für VcXsrv erstellen, die beim Öffnen mittels ssh ein Programm startet und für es das Display umlenkt.


Link
http://sourceforge.net/projects/vcxsrv/files/vcxsrv/


Anlage

Remote Desktop - gestartet mit einer XLaunch Konfiguration