Action

Das XML einer Action hat folgende Struktur:

<action>
[<restricted />]
<requires-library>... Name einer Library, die von dieser Action verwendet wird ...</requires-library>*
<function>... Funktion, die den Request als Assoziationsliste entgegen nimmt und HTML oder JavaScript erzeugt ...</function>
</action>

Actions, die als restricted markiert sind, dürfen nur von localhost aus aufgerufen werden.

Wenn eine Action aktiviert wird, dann wird vom Framework sichergestellt, dass alle benötigten Libraries geladen werden.

Die im HTTP Request enthaltenen Argumente werden als Assoziationsliste an die Action-Funktion übergeben.

Die Action-Funktion wird in einer Umgebung ausgewertet, die exklusiv für die HTTP Session bereitsteht. Wenn die Funktion Variablenwerte in der Umgebung verändert, dann stehen diese Variablenwerte den später in der gleichen Session aktivierten Actions zur Verfügung.

Änderungen an Libraries, Actions und Templates werden unmittelbar beim nächsten Aufruf berücksichtigt (Hot Deployment).

Es gibt vier Arten von Actions:

Pages (siehe Page Action),
Scripts (siehe Script Action),
Objects (siehe Object Action) und
Binaries (siehe Binary Action).