Organisationsentwicklung

Organisationsentwicklung ist ein alternatives Konzept zur Durchführung von Prozessen organisatorischer Veränderungen. Es wird dabei ein sozialpsychologischer und emanzipatorischer Ansatz betont. Das Menschenbild geht von lernfähigen und mündigen Menschen aus. Organisationsentwicklung hat zwei Wurzeln, die marxistische Konzeption von Sozialwissenschaften und die Arbeiten des amerikanischen Sozialpsychogen Kurt Lewin. Die Prinzipien der Organisationsentwicklung sind "Hilfe zur Selbsthilfe" und "Betroffene zu Beteiligten machen". Dabei wird die Aufklärungsfunktion wissenschaftlicher Beratung betont.

Der Ansatz von Lewin ist eine Konzeption für die Planung, Initiierung und Durchführung von Änderungen in sozialen Systemen. Das elementare Prozessmodell besteht aus drei Schritten:

• "unfreeze" - Wecken von Änderungsbereitschaft,
• "move" - Konzipieren und Implementieren der Änderungen,
• "freeze" - Stabilisieren der Neuerung.


Rollen beim Organisationsentwicklungsprozess

• "change agent" - Berater, Moderator für die Durchführung des Veränderungsprozesses (Externer oder Interner)
• "client system" - das zu entwickelnde soziale System
• "change catalyst" - Machtpromotor des Wandels (Interner)


Phasen im Beratungsprozess

• Kontakt und Einstieg
• Kontraktformulierung
• Planung für Problemlösung (benötigte Informationen, Rückkopplungspunkte, Beteiligung an der Diagnose)
• Durchführung und Sicherung der Kontinuität


Methoden der Organisationsentwicklung

• Anregung zur Selbstdiagnose (gezielte Verunsicherung, Erzeugung von Schuldgefühlen, Vermittlung von Sicherheit trotz Wandel),
• gruppendynamische Verfahren (Sensitivitätstraining, Teamentwicklung)


Ansatzpunkte der Organisationsentwicklung

• top down - Führungsspitze
• bottom up - unterste Hierarchie-Ebene
• center out - mittleres Management
• multiple nucleus - gleichzeitig an verschiedenen Stellen


Bei der Organisationsentwicklung handelt es sich um ein vermarktetes Beratungskonzept. Projekte zur Organisationsentwicklung wurden in zahlreichen grossen Unternehmen durchgeführt. Es wird eine doppelte Zielsetzung betont: Effizienzsteigerung und Humanisierung.